Grimme Online Award 2009

Informationen zu Arbeit der Nominierungskommission

Neue Gesichter: Startschuss für die Nominierungskommission beim Grimme Online Award 2009

Vorschlagsfrist endet am 31. März –  schon mehr als 600 Websites für den Wettbewerb eingereicht 

Mit fünf neuen Mitgliedern hat die Nominierungskommission für den Grimme Online Award 2009 ihre Arbeit aufgenommen. Erstmals mit dabei sind die „fudder.de“-Redakteurin Carolin Buchheim, der Journalist und Blogger Ronnie Grob (medienlese.com), Usability-Expertin Vera Brannen (Brannen Usable Brands), der Journalist Jörg-Olaf Schäfers (Medienrauschen, FAZ-Notizblog) und Prof. Dr. Richard Stang, Professor für Medienwissenschaft an der Hochschule der Medien in Stuttgart.

Sichtungsarbeit

Die Nominierungskommission bei der ArbeitAuf die Mitglieder der Nominierungskommission warten einige Hundert Websites – und neben der Sichtung auch intensive Diskussionen über Qualitätskriterien und ihre Umsetzung bei den vorgeschlagenen Netz-Angeboten. Was erwarten nun vor allem die neuen Juroren von ihrer Aufgabe? „Ich freue mich auf viele Websites und darauf, die spannendsten darunter herauszuarbeiten“, so Ronnie Grob. „Der Grimme Online Award ist eine wichtige Qualitätsbeurteilung, an der sich deutsche Websites orientieren können.“ Umso wichtiger sei die Konzentration auf die wichtigsten Merkmale – auf Inhalt und Benutzbarkeit lege er besonderen Wert, sagt Ronnie Grob. „Und besondere Aufmerksamkeit erhalten natürlich Alleinstellungsmerkmale.“

Mit Frank Thomsen, Chefredakteur von stern.de, ist auch die Jury für den Grimme Online Award 2009 komplett. Sie nimmt unmittelbar nach der Bekanntgabe der Nominierungen am 12. Mai ihre Arbeit auf.

Grimme im TV

Am 22. März zeigt 3sat, Medienpartner des Grimme Online Award 2009, in seinem Magazin „neues“ einen Beitrag über die Arbeit der Nominierungskommission – und stellt einen Website-Betreiber vor, der sein Internet-Angebot für den diesjährigen Grimme Online Award vorgeschlagen hat.

Bislang haben Internetnutzer und Website-Betreiber bereits mehr als 600 Vorschläge für den Grimme Online Award 2009 eingereicht. Noch bis zum 31. März können über die Online-Formulare Internet-Angebote für den Wettbewerb vorgeschlagen werden.

Neue Partner

Škoda SuperbAußerdem freut sich das Adolf-Grimme-Institut über zwei neue Partner beim diesjährigen Grimme Online Award:

Škoda Auto Deutschland stellt am Abend der Preisverleihung einen Shuttle-Service für die Preisträger und die prominenten Preispaten zur Verfügung. „Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen, heißt für ŠkodaAuto Deutschland, aktive Kulturpartnerschaften einzugehen und dazu beizutragen, Kultur in Deutschland mit zu tragen und zu (be)fördern“, so Nikolaus Reichert, Leiter Unternehmenskommunikation bei ŠkodaAuto Deutschland. „Deshalb unterstützen wir den Grimme Online Award mit unseren Fahrzeugen.“

Oops, an error occurred! Code: 20170729115907bda19b4bDie Firma MEDION stellt zwei Notebooks zur Verfügung, die unter allen Nutzern, die sich an der Abstimmung zum Arcandor-Publikumspreis beteiligen, verlost werden. „Wir freuen uns, in diesem Jahr den Grimme Online Award und das Publikumsvoting zu unterstützen“, so das Statement der MEDION AG.

Die Vorschlagsfrist für den Grimme Online Award endet am 31. März. Welche Websites nominiert sind, gibt das Grimme-Institut am 12. Mai in der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf bekannt, die den Grimme Online Award auch in diesem Jahr als Gastgeber der von Jörg Schieb moderierten Fachveranstaltung unterstützt. Nach der Bekanntgabe der Nominierten können die User auf einer von TV Spielfilm zur Verfügung gestellten Votingplattform ihren Favoriten für den Publikumspreis wählen.

klicksafe Preis

Auch die Bewerbungsfrist für den klicksafe Preis für Sicherheit im Internet, der in diesem Jahr erstmals im Rahmen der Preisverleihung des Grimme Online Award vergeben wird, endet am 31. März 2009. Der klicksafe Preis, getragen von der EU-Initiative „klicksafe“, wird in Zu-sammenarbeit mit der Stiftung Digitale Chancen durchgeführt. Mit dem klicksafe Preis werden Angebote und Projekte prämiert, die in vorbild-licher Weise einen sicheren Umgang im und mit dem Internet fördern. Bewerbungen und Vorschläge können online eingereicht werden über www.klicksafe.de oder unter www.digitale-chancen.de/klicksafepreis.

Die Verleihung des Grimme Online Award findet am 24. Juni 2009 in der Kölner Vulkanhalle statt.