Grimme Online Award 2015

Refugees - 4 Monate, 4 Camps

Screenhsot "Refugees - 4 Monate, 4 Camps"

Vier Monate, vier Länder, vier Flüchtlingscamps und sechzehn Künstler: Von September bis Dezember 2014 hat ARTE das Leben in den Camps per Film, Foto, Text oder Zeichnungen aus unterschiedlichen Perspektiven und mit verschiedenen medialen Zugängen dokumentiert.

Entstanden ist die eindrucksvolle Web-Reportage "Refugees", die den Nutzern zudem die Möglichkeit gibt, sich selbst in die Rolle des Reporters zu begeben und aus dem vorhandenen Material eine eigene Multimedia-Story zu kreieren.

Anbieter: ARTE

Hauptabteilungsleitung: Marco Nassivera

Co-Autor des Konzepts: Régis Wargnier

Redaktionsleitung: Philippe Brachet, Uwe Lothar Müller

Projektmanagement: Donatien Huet, Laure Siegel

Video: François Reinhardt, Alexandre Rossignol

Ton: Sébastien Guisset

Schnitt: Hélène Giummelly, Ludovic Mingot, Florence Touly, Anne Rigolet

Mischung: Marc Gigoux

Fotografie: Christina Malkoun, Martin Middlebrook, Reza, Laurent Van der Stockt

Zeichnungen: Damien Glez, Didier Kassaî, Reinhard Kleist, Nicolas Wild

Autoren: Fatou Diome, Laurent Gaudé, Atik Rahimi, Uwe Timm

Regie: Claire Denis, Agnès Merlet, Pierre Schoeller, Régis Wargnier

Übersetzungen: Eclair Group, Studio 7, Christine Amtmann, Ritu Bhanot, Puri Govind, Jochen Metzger

Produktionsleitung: Anne-Florence Garnier

Internetadresse: refugees.arte.tv/de

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog quergewebt

 
Zurück