Grimme Online Award 2022

Die Nominierungskommission

Die Nominierungskommission sichtet alle eingereichten Vorschläge und trifft die Entscheidung über die nominierten Internet-Angebote, die zur Preisfindung an die Jury weitergereicht werden. Die Kommission setzt sich ebenso wie die Jury aus Fachleuten zusammen, welche die unterschiedlichen Bereiche Journalismus, Wissenschaft, Gestaltung sowie die Online-Branche allgemein vertreten.

Die Mitglieder der Nominierungskommission 2022 sind (weitere Aktualisierung folgt):

Yannick Dillinger ist seit Dezember 2019 Digitalchef und stellvertretender Chefredakteur bei der AUGSBURGER ALLGEMEINEN. In dieser Funktion ist er für die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der digitalen Produkte sowie die digitale Transformation bei einer der größten Regionalzeitungen Deutschlands verantwortlich. Bis Dezember 2019 war Dillinger Digitalchef und stellvertretender Chefredakteur bei der Schwäbischen Zeitung. Der gebürtige Pfälzer hat Germanistik und Politikwissenschaften studiert und anschließend beim Vogtland-Anzeiger in Plauen volontiert.

Dr. Leif Kramp forscht und lehrt am fachbereichsübergreifenden Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung, einer Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtung der Universität Bremen. Der promovierte Medienkulturwissenschaftler und Journalismusforscher begleitet den Wandel der digitalen Medienumgebung seit über 15 Jahren an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis. Dabei liegt ihm besonders am Herzen zu entschlüsseln, wie das Zusammenspiel von Trieb- und Beharrungskräften mediales Handeln verändert. Kramp gehört zum Gründungsvorstand des Vereins für Medien- und Journalismuskritik (VfMJ), der das Bildungsprogramm VOCER Millennial Lab betreibt und die Digital Leadership Academy trägt. Darüber hinaus ist er Jurymitglied des #NETZWENDE Awards für Innovation und Nachhaltigkeit im Journalismus und der Initiative Nachrichtenaufklärung e.V. (INA). Kramp ist Autor und Mitherausgeber zahlreicher Bücher und Studien zur Transformation der Medien und des Journalismus. Vor seiner akademischen Laufbahn arbeitete er als Journalist für regionale und überregionale Tages- und Wochenzeitungen, Zeitschriften, Online-Portale und Fachmedien mit den Schwerpunkten Medien, Kultur und Gesellschaft.

Vera Linß, Jahrgang 1968, ist Medienjournalistin beim Deutschlandradio und beim ARD-Hörfunk und schreibt für die Fachpresse. Seit 2007 moderiert sie die Sendung "Breitband – Medien und digitale Kultur" im Deutschlandfunk Kultur, die sie redaktionell mitverantwortet. Außerdem moderiert sie Veranstaltungen und rezensiert Mediensachbücher im Deutschlandfunk Kultur.

Prof. Michael Schwertel lehrt seit 2011 an der CBS International Business School im Fachbereich Media Management  und Digital Marketing. Er hält Vorträge und gibt Workshops zu den Themen Chancen und Risiken im Internet, Medientrends, Transmedia, Design Thinking und Augmented Reality/Virtual Reality. Michael Schwertel beschäftigt sich auch in der Praxis intensiv mit der Animation in verschiedenen Medien: Titelgestaltungen für das Kino, animierte TV-Werbung, Virtual und Augmented Reality, Kurzfilme,  Charakteranimationen für Realtime- oder interaktive Anwendungen im Internet. Solange sich etwas bewegt und eine Reaktion beim User/Zuschauer ausgelöst werden soll, gehört es zu seinem transmedialen Arbeitsspektrum. Auftraggeber u. a.: T-Com, Deutsche Bahn, ZDF, ARD, giz, Goethe Institut, WDR, RTL, Sat.1, ntv, Bertelsmann. 2007 gründete er die Trickfilmproduktion Power-Toons, die eigene Stoffe und Gestaltungen transmedial produziert und vermarktet.