Bekanntgabe und Diskussion der Nominierungen für den #GOA19

Grimme Online Award bei der c/o pop Convention

(Köln/Marl) Wächst hier zusammen, was zusammengehört? Die diesjährigen Nominierungen für den Grimme Online Award werden am Nachmittag des 2. Mai, im Rahmen der c/o pop Convention, bekannt gegeben. Zuvor hat die Nominierungskommission aus 1.200 Vorschlägen die 28 Besten herausgesucht.

Eingeladen sind alle Nominierten und die interessierte Fachöffentlichkeit. In großer Runde berichten – moderiert vom freien Medienjournalisten Christoph Sterz (u.a. dradio/mediasres) - sowohl Macher*innen von kleinen Angeboten als auch Redakteur*innen von Medienhäusern, wie sie ihr Thema entdeckt und im Web umgesetzt haben, was sie inspiriert und antreibt, aber auch, wo sie herausgefordert wurden. Im Anschluss findet ein Get-Together statt sowie um 18 Uhr auf dem Börsenvorplatz ein Konzert mit ChontaDJ aus Kolumbien, sponsored by Concord Music, an dem kostenlos teilgenommen werden kann.

Und direkt nach der Bekanntgabe der Nominierungen nimmt die Jury ihre Arbeit auf und ermittelt die bis zu acht Preisträger*innen in vier Kategorien. Parallel ist das Netz-Publikum gefragt: Nach Bekanntgabe der Nominierten kann jeder Internetnutzer unter www.grimme-online-award.de/voting für den Publikumspreis abstimmen. Das Gute daran: Jeder, der online votet, kann an der Verlosung zweier hochwertiger Samsung Tablets teilnehmen. Wer am Ende eine der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen darf, zeigt sich dann auf der Preisverleihung am 19. Juni 2019 in der Kölner Flora.

Wer mehr über die Nominierungskommission, die Jury und das Auswahlverfahren erfahren möchte, kann sich unter www.grimme-online-award.de informieren. Mit dem Blog „quergewebt“ und auf Facebook begleitet das Grimme-Institut das Wettbewerbsverfahren, ebenso auf Twitter und Instagram.

Der Wettbewerb und die Preisverleihung zum Grimme Online Award werden von verschiedenen Partnern unterstützt: Für die finanzielle Basis des Preises sorgt die Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen, ein weiterer Beitrag kommt von der Stadt Köln. Wie schon im vergangenen Jahr unterstützt Samsung die Arbeit von Nominierungskommission und Jury mit der Virtual Reality Brille Gear VR sowie entsprechenden Smartphones, um die 360°- und VR-Angebote zu sichten. Schon zum elften Mal wird das Düsseldorfer Studio für Gestaltung, Pre-Press und digitale Medien, Digibox, die Preispublikation gestalten, die zur Preisverleihung erscheint. Technische Unterstützung der Preisverleihung leistet Gahrens + Battermann, der Full-Service-Dienstleister im Bereich der Veranstaltungstechnik, Videoproduktion und Livestream. Die Einspieler für die Preisverleihung werden produziert von fernsehzimmer filmproduktion. Die Daimler AG sorgt mit Mercedes-Benz Limousinen für einen komfortablen VIP-Fahrservice bei der Preisverleihung. 

 
Zurück