Grimme Online Award 2019

Café Deutschland

Das Städel Museum lädt ins „Café Deutschland“ – um dort mit Akteuren der Nachkriegskunst zu plaudern. In einem dreijährigen Forschungsprojekt wurden umfassende Interviews mit über 70 Künstlern, Ausstellungsmachern oder Galeristen geführt, die die Kunstszene der BRD nach 1945 geprägt haben. Das Oral-History-Projekt lädt zum Stöbern in den verschriftlichten Gesprächen ein, wird aber auch thematisch gefasst in einem Montageroman mit Video-Ausschnitten und ergänzt von einem Zeitstrahl sowie vielen Querverweisen.

Anbieter: Städel Museum
Künstlerisches Konzept und Gesamtprojektleitung: Franziska Leuthäußer
Medienkonzeption: Franziska Leuthäußer; Herbert Schwarze (maze pictures); Dennis Straub (agenturfuerkrankemedien)
Konzeption Montageroman: Eva Schönle; Herbert Schwarze (maze pictures)
Redaktion: Franziska Leuthäußer, Eva Schönle
Interviewerinnen: Katharina Knacker, Franziska Leuthäußer, Eva Mongi-Vollmer
Projektsteuerung: Inka Drögemüller; Jörg Schulze (maze pictures)
Projektkoordination: Eva Schönle
Web Design: Hanna Martus (agenturfuerkrankemedien)
Motion Design: Sebastian Probst-Lübeck (agenturfuerkrankemedien)
Development: Nicholas Kearney, Mirko Lemme, Alejandro Pedretti, Dennis Straub (agenturfuerkrankemedien)
Lektorat: Simone Albiez, Anja Breloh, Eva Dewes, Susanne Feick, Kirsten Limberg, Melanie Schlachter-Peschke, Britta Schröder, Anna E. Wilkens
Übersetzung: Franziska Leuthäußer
Postproduktion: Martin Kegel (maze pictures)
Sounddesign: Boys Noize

Internetadresse: cafedeutschland.staedelmuseum.de

 

Mehr zu diesem Angebot in unserem Blog "quergewebt".

 

 

 
Zurück