Stream startet am 22. April um 16.30 Uhr

Bekanntgabe der Nominierungen für den #GOA20

(Marl) Ausgelassen sollte der Grimme Online Award seinen 20. Geburtstag in diesem Jahr feiern, aber plötzlich ist alles anders: Keine Bekanntgabe der Nominierungen während der c/o pop Convention, wie zunächst geplant, und auch keine Diskussion vor Ort. Grund ist die Corona-Pandemie, die unseren Alltag nachhaltig verändert hat. Sie drückt nicht nur auf die Stimmung, sondern hat auflagenbedingt zu zahlreichen Veranstaltungsabsagen und -verschiebungen geführt.

Nicht davon betroffen, war die Entscheidungsfindung der Nominierungskommission. Sie konnte trotzdem tagen – erstmals kontaktarm per Videokonferenz – und aus den gut 1.000 Einreichungen die 28 besten herausfiltern, die in der kommenden Woche bekannt gegeben werden: Die Präsentation der diesjährigen Nominierungen für den Grimme Online Award wird, eine weitere Neuerung, am 22. April, ab 16.30 Uhr auf www.youtube.com/user/GrimmeOnlineAward gestreamt (auch erreichbar über www.grimme-online-award.de).

Mit dabei sind Grimme-Direktorin Dr. Frauke Gerlach, Vera Lisakowski, Leiterin des Grimme Online Award sowie das Nominierungskommissionsmitglied Dr. Leif Kramp, der am fachbereichsübergreifenden Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung der Universität Bremen forscht und lehrt, sowie als Autor und Mitherausgeber aktiv ist. Den Stream ansehen sollten alle, die sich für Qualität im Netz interessieren, insbesondere aber diejenigen, deren Angebote zum Wettbewerb eingereicht wurden. Denn: In diesem Jahr gibt es auch keine Vorab-Anrufe an unsere Nominierten. Bei der Bekanntgabe der Nominierungen für den #GOA20 – so der Hashtag in diesem Jahr – wird es also besonders spannend. Als sicher darf gelten, dass Freudenschreie im Netz zu hören sein werden! Und wie sah nochmal das Emoticon für Freudentränen aus?

Die Jury hat ihre Arbeit bereits aufgenommen und ermittelt die bis zu acht Preisträger in vier Kategorien. Parallel ist das Netz-Publikum gefragt: Nach Bekanntgabe der Nominierten kann jede*r Internetnutzer*in bis zum 14. Juni (unter www.grimme-online-award.de/voting) für den Publikumspreis abstimmen. Das Gute daran: Alle, die online voten, können an der Verlosung zweier hochwertiger Samsung Tablets teilnehmen. Wer am Ende eine der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen darf, zeigt sich dann im Rahmen der Preisverleihung am 25. Juni 2020.

Wer mehr über die Nominierungskommission, die Jury und das Auswahlverfahren erfahren möchte, kann sich unter www.grimme-online-award.de informieren. Auf Facebook, Twitter und Instagram begleitet das Grimme-Institut das Wettbewerbsverfahren, ebenso wie mit dem Blog „quergewebt“, wo sich derzeit Beiträge über thematische Schwerpunkte aus den Einreichungen finden, so zum Thema Inklusion, zur Corona-Pandemie oder zum Mauerfall-Jubiläum im vergangenen Jahr.

Der Wettbewerb und die Preisverleihung zum Grimme Online Award werden von verschiedenen Partnern unterstützt: Für die finanzielle Basis des Preises sorgt die Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen, ein weiterer Beitrag kommt von der Stadt Köln. Wie schon in den vergangenen Jahren unterstützt Samsung die Arbeit von Nominierungskommission und Jury mit Virtual Reality Brillen sowie entsprechenden Smartphones, um die 360°- und VR-Angebote zu sichten. Erneut wird das Düsseldorfer Studio für Konzeption, Gestaltung, Prepress und Digitales, Digibox, die Preispublikation gestalten, die zur Preisverleihung erscheint. Technische Unterstützung der Preisverleihung leistet Gahrens + Battermann, der Full-Service-Dienstleister im Bereich der Veranstaltungstechnik, Videoproduktion und Livestream. Die Einspieler für die Preisverleihung werden produziert von fernsehzimmer filmproduktion. Die Daimler AG sorgt mit Mercedes-Benz Limousinen für einen komfortablen VIP-Fahrservice bei der Preisverleihung.

Eine gesonderte Presseeinladung für die Bekanntgabe wird es in diesem Jahr nicht geben, alle Informationen über die Nominierten sind ab 17.30 Uhr auf der Webseite des Grimme Online Award verfügbar.

 

 

 
Zurück