Grimme Online Award 2020

Die Quellen sprechen

Erzählen, was nicht erzählt werden kann: In der vom BR gemeinsam mit dem Institut für Zeitgeschichte realisierten Höredition "Die Quellen sprechen" sind Original-Dokumente zur Judenverfolgung durch die Nationalsozialisten zu hören. Ohne Kommentierung steht ein Erlass Reinhard Heydrichs neben dem Tagebucheintrag eines jüdischen Jugendlichen oder einem Hetzartikel aus dem Völkischen Beobachter. Die eindrücklichen Archivstücke werden ergänzt durch Interviews mit Zeitzeugen und zu den wissenschaftlichen Hintergründen.

Anbieter: Bayerischer Rundfunk
Koordination: Katarina Agathos, Herbert Kapfer; Susanne Heim (Institut für Zeitgeschichte)
Redaktion: Katarina Agathos, Herbert Kapfer
Skripte Höredition: Katarina Agathos, Kirsten Böttcher, Michael Farin, Susanne Heim, Angelika Königseder, Ulrich Lampen, Christian Lösch, Stephanie Metzger
Diskurs: Kirsten Böttcher, Ulrich Chaussy, Henryk Jarczyk, Herbert Kapfer, Ulrich Lampen, Christoph Lindenmeyer, Thies Marsen, Thomas Muggenthaler, Julio Segador, Torsten Teichmann
Recherchen: Kirsten Böttcher, Armand Presser
Webseite: Daniel Rogge (ia-labor)
Gestaltung: Martina Keller, Marcus Maurer (Keller Maurer Design)
Regie: Ulrich Gerhardt, Ulrich Lampen
Assistenz: Annegret Arnold, Stefanie Ramb, Jasmin Schäffler
Redaktionsassistenz: Elena Sofocleous
Besetzung: Andrea Fenzl
Ton, Technik: Christian Bernsee, John Conolly, Klaus Friedmann, Matthias Härtenstein, Susanne Herzig, Marcus Huber, Joachim Jobb, Peter Kainz, Michael Krogmann, Thomas Mayer, Andreas Meinetsberger, Anne Röttger, Andreas Ruhrmann, Christian Schimmöller, Christoph Schlimbach, Charles Schlumberger, Martin Seelig, Knut Sodemann, Josuel Theegarten, Helmut Volkert, Fabian Zweck

Internetadresse: die-quellen-sprechen.de

 
Zurück