Grimme Online Award 2021

190220 - Ein Jahr nach Hanau

Preis verliehen für Moderation und Redaktion

 

Internetadresse: spotify.com/hanau

Anbieter: Spotify Studios

Verantwortliche Personen:
Viola Funk (Redaktion)
Alena Jabarine (Moderation, Redaktion)
Sham Jaff (Moderation, Redaktion)
Seyda Kurt (Redaktion)

Mitwirkende:
Bazzazian (Musik, Sounddesign)
Davide Bortot (Ausführender Produzent)
David Georgi (Fact Checking)
Saruul Krause-Jentsch (Herstellungsleitung)
Daniel Nikolaou (Ausführender Produzent)
Boris Rogowski (Musik, Sounddesign)
Jan Philipp Wilhelm (Ton, Schnitt)
Isabel Woop (Ton, Schnitt)


Begründung der Jury: Am 19. Februar 2020 ereignete sich in Hanau eines der größten rechtsextremen Attentate der Nachkriegszeit. Neun Menschen wurden ermordet: Ferhat Unvar, Mercedes Kierpacz, Sedat Gürbüz, Gökhan Gültekin, Hamza Kurtovic, Kaloyan Velkov, Vili Viorel Paun, Said Nesar Hashemi und Fatih Saracoglu. Weil der Attentäter tot ist, wird es keinen strafrechtlichen Prozess geben – und so bleiben zentrale Fragen unbeantwortet. Eindringlich widmet sich der Podcast „190220 – Ein Jahr nach Hanau“ genau diesen Fragen und legt damit den Finger in eine klaffende Wunde dieser Gesellschaft: Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Hätte die Tat verhindert werden können? Und: Welche Verantwortung tragen die Sicherheitsbehörden? Herausragend sind die berührenden Gespräche, die die Journalistin Alena Jabarine mit Angehörigen und Überlebenden vor Ort führt, ohne je voyeuristisch zu werden. Sie sind bewegend und respektvoll, informativ und sachlich. Eine journalistische Glanzleistung. Umrahmt werden die Gespräche, in denen Ermordete wie Hinterbliebene Profil gewinnen, über sechs Episoden durch Host Sham Jaff, die die Ereignisse mithilfe von Interviews mit Expert*innen in einen größeren Kontext einordnet und dabei dennoch auch als Person nahbar bleibt. Begleitet von einem ruhigen Sounddesign zeichnet der Podcast „190220 – Ein Jahr nach Hanau” sanft, präzise und stark zugleich die Folgen eines Attentats nach, das nicht nur Kreise in den Leben der Überlebenden, der Angehörigen und in der Stadt zieht, sondern in der gesamten Gesellschaft.

Beschreibung:
Am 19. Februar 2020 wurden neun Menschen von einem Rechtsextremisten ermordet. Ein Jahr nach dem rassistisch motivierten Attentat fährt Reporterin Alena Jabarine für den dokumentarischen Spotify-Podcast "190220 – Ein Jahr nach Hanau" an den Tatort. Sensibel und respektvoll begegnet sie Angehörigen und Überlebenden im Interview. Ihre Geschichten werden von Moderatorin Sham Jaff in einen größeren Kontext gesetzt. So wird sowohl die Rolle der Behörden als auch die gesellschaftliche Dimension der Tat analysiert.

 

 

 
Zurück